Diese Informationen stellt Ihnen der
AWV | Afrika Wiederaufforstungsverein e.V.
zur Verfügung

Frohschamerstrasse 14 | 80807 München
0811 - 99 86 977 | 089 - 356 97 32
www.afrikawv.com | info@afrikawv.com
© by 2004 - 2008 AWV | Afrika Wiederaufforstungsverein e.V.


 
 

Ziele und Wege

Dienstag, der 21.11.2017
Die aktuelle Zeit: 18.09.23
Es sind gerade 0 User online
 

Natur und Mensch

 
Der Afrika Wiederaufforstungsverein setzt sich in Afrika für die Natur und im gleichen Maße für ein lebenswertes Leben und die wirtschaftliche Unabhängigkeit der Menschen dort ein. Diese Aufgaben können nur gemeinsam gelöst werden. Denn der Mensch kann nicht gegen die Natur arbeiten, ohne selber in Mitleidenschaft gezogen zu werden. Und Naturschutz ist ohne die Unterstützung der Bevölkerung vor Ort unmöglich. Die Medizinfrau Salamatu Ibrahim Taimako aus Tamale im Norden von Ghana ist ein anschauliches Beispiel hierfür. Die zunehmende Entwaldung gefährdete ihre Arbeit.
Jedes Jahr mußte die traditionelle Heilerin längere Wege gehen, um noch die Bäume zu finden, deren Blätter sie für ihre Arbeit braucht. Es kam der Tag, wo sie manchen Baum nicht mehr fand und die Heilsubstanzen kaufen mußte. Der Afrika Wiederaufforstungsverein hat sie beraten und unterstützt. Heute pflanzt sie die benötigten Bäume auf über 50 Hektar selber an. Sie kann sich und ihre Familie damit ernähren und ist eine bekannte Naturschützerin in ihrer Heimat geworden.

Ziele

Im einzelnen zielt die Arbeit des Afrika Wiederaufforstungsvereins auf

- den Erhalt, die Renaturierung und Wiederaufforstung von Wäldern,
- eine artenreiche Tier- und Pflanzenwelt,
- ein ausgeglichenes Klima lokal, regional und weltweit,
- höhere Niederschläge in den Trockengebieten und Wüsten,
- eine hygienische Trink- und Brauchwasserversorgung,
- eine ausreichende und gesunde Ernährung der Menschen,
- die wirtschaftliche Selbständigkeit der Menschen.

Wald - Wege

Mit der Aufforstung und Pflege von Wäldern können viele dieser Ziele gleichzeitig erreicht werden. Zunächst steigern Wälder den Ertrag von angrenzenden Feldern. Die wirtschaftliche Existenzgrundlage ist dadurch gesichert und damit die wichtigste Frage der ländlichen Bevölkerung beantwortet: "Wovon sollen wir leben?" Darüber hinaus ergänzen die "Früchte" des Waldes deren Versorgung. Der Wald liefert Brenn- und Bauholz, Nahrung und Heilmittel für die traditionelle Medizin. Die neu gewonnene wirtschaftliche Freiheit und das Erkennen, welchen wichtigen Beitrag der Wald dazu liefert, verändert das Denken der Menschen. Naturschutz wird für sie wichtiger. Eine der ersten Konsequenzen daraus ist, daß sie auf Brandrodung verzichten. Dies schont die noch bestehenden naturnahen Wälder.
Die Aufforstungen haben auch positive klimatische Effekte. So führt beispielsweise ein höherer Waldanteil zu höheren Niederschlägen. Dieser Regen läßt sogar die Wüsten ergrünen.

Aus diesen Gründen hat der Afrika Wiederaufforstungsverein
den Wald in den Mittelpunkt seiner Arbeit gestellt.





© by 2004 - 2008 AWV | Afrika Wiederaufforstungsverein e.V. | info@afrikawv.com